Comics, Cartoons & Karikaturen: Ausstellungseröffnung in der Alten Kaserne

Comics, Cartoons & Karikaturen: Ausstellungseröffnung in der Alten Kaserne

Was: Comics, Cartoons & Karikaturen: Comic-Reportagen für MSF
Wo: Bistro und im Foyer Alte Kaserne Kulturzentrum
Wann: 24. August bis 21. September 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 22:30 Uhr, Samstag von 15:00 bis 22:30 Uhr.

Eröffnung: Donnerstag, 23. August 2018 um 19 Uhr in Anwesenheit von Felix Schaad, Christoph Schuler und Sandro Hagen

Wo: Bistro und Foyer Alte Kaserne Kulturzentrum
Technikumstrasse 8, 8400 Winterthur

Als Karikaturist für den Tages-Anzeiger war Felix Schaad im Februar 2017 in der Ostukraine unterwegs. Während des Krieges wurden dort viele Gesundheitszentren zerstört, so dass die medizinische Versorgung für tausende Menschen zusammenbrach. Entstanden ist eine Reportage, die Menschen zeigt, die des Konflikts müde sind und nach so langer Zeit in Ungewissheit und Unsicherheit auch am Ende ihrer Kräfte angelangt sind. Ebenso hat Schaad 2014 ein Ebola-Zentrum in Freetown, Sierra Leone besucht.

Olivier Kugler hat eine Comic-Reportage über syrische Flüchtlinge gezeichnet. Dabei hat er verschiedene Flüchtlingslager besucht, so zum Beispiel das Lager in Domiz im kurdischen Irak an der Grenze zu Syrien. Ausgerüstet mit Fotoapparat und Aufnahmegerät, streifte Kugler in Begleitung eines Übersetzers durch die Kälte, über die nassen und schlammigen Strassen und sprach mit den Menschen im Lager. Viele dieser Menschen sind  unterdessen auf der Flüchtlingsroute in Richtung Europa weitergezogen, um der Hoffnungslosigkeit zu entrinnen und auf der Suche nach einem besseren Leben. Für die daraus entstandenen Comiczeichnungen erhielt Olivier Kugler 2015 den «World Illustration Award» der Association of Illustrators in England.

Ebenso ausgestellt werden die Arbeiten der beiden Schweizer Comic-Autoren Andrea Caprez und Christoph Schuler, die 2011 das Flüchtlingslager Dadaab an der Grenze zu Somalia besucht haben. Das Lager, das dazumal eine halbe Million Menschen beherbergte, gilt als grösstes Flüchtlingslager der Welt. Entstanden ist die Reportage mit dem Titel «Out of Somalia».

Der Schweizer Comiczeichner Sandro Hagen geht nie ohne Skizzenblock aus dem Haus. Im November 2017 war er eine Woche im Kinderspital Magaria im westafrikanischen Niger unterwegs und hat seine Erlebnisse zeichnerisch festgehalten. 

Über einen Veranstaltungshinweis in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.

Kontakt
Lukas Nef Communications Officer at Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF)
Lukas Nef Communications Officer at Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF)
Über Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF)

MSF ist eine unabhängige medizinische Hilfsorganisation. MSF hilft Menschen in Not, Opfern von Naturkatastrophen sowie von bewaffneten Konflikten - ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, religiösen oder politischen Überzeugung oder ihres Geschlechts.


1999 erhielt MSF den Friedensnobelpreis.

Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF)
Kanzleistrasse 126
8004 Zürich